Agenda Eigenen Event erfassen Event erfassen
Ausstellung / Kunst
Sonntag, 01.09.24, 10:00 Uhr

Schnitt & Druck in Variation

Das Museum Franz Gertsch feiert 80 Jahre Xylon Schweiz! Die Gruppenausstellung erlaubt einen Einblick in das vielseitige Schaffen zahlreicher Mitglieder der Sektion Schweiz der Internationalen Vereinigung der Holzschneiderinnen und Holzschneider Xylon. Mit Werken von Jo Achermann, Franz Bucher, Thomas Dettwiler, Alice Gafner, Eva Gallizzi, Bruno Gentinetta, Alois Hermann, Simon Kroug, Adrian Künzi, Albert Mauerhofer, Marcel Mayer, Ingrid Merkli, Josef Felix Müller, Thierry Perriard, Raphael Rezzonico, Christa Rogger, Thomas Ruch, Stephan Sude, Lucinda Tanner, Martin Thönen, Kaspar Toggenburger, Sebastian Utzni, Helmut Wenczel, Georges Wenger, Samuel Werenfels, Sibylle Winkelmann, Wolfgang Zät, Marc Zaugg Im Jahr 2024 feiern wir 80 Jahre Xylon Schweiz: Holzschneiderinnen und Holzschneider, die sich bereits 1944 zur Schweizerischen Vereinigung XYLOS zusammengeschlossen hatten, gründeten 1953 in Zürich die Internationale Vereinigung der Holzschneider XYLON. Heute zählt die Sektion Schweiz rund 45 aktive Künstlerinnen und Künstler zu ihren Mitgliedern, in deren künstlerischem Schaffen der Hochdruck eine wichtige Stellung einnimmt, und die einen Bezug zur Schweiz aufweisen können. Zu den Aktivitäten der Xylon Schweiz gehören Gruppenausstellungen im In- und Ausland sowie die Herausgabe der Xylon-Zeitschrift mit Original-Holzschnitten. Die für das Kabinett des Museums getroffene Auswahl von rund 40 Werken von knapp 30 Künstlerinnen und Künstlern umfasst Werke aus den letzten zwanzig Jahren. Vertreten sind vor allem Holz- und Linolschnitt aber auch Holzdruck, Prägedruck, Fadengrafik und Animation. Manche der Arbeiten gehen ins Installative, so wurden auch Objekte und Videos zum Thema ausgewählt. In dieser Reichhaltigkeit entdecken wir Landschaften mit und ohne Figuren, Architekturen und die Natur in Nahaufnahme. Schwarz-Weiss gehaltene Drucke und starke Farben zeigen die Palette der künstlerischen Möglichkeiten und Formate auf, es wurde mit mehreren Platten, mehreren Farben, aber auch mit der Reduktion gearbeitet. Die Künstlerinnen und Künstler nehmen Mikro- und Makrokosmos in den Blick, die Facetten reichen von der Darstellung feinster Details bis hin zu grosszügigen Abstraktionen. In Linien und Flächen, in Hell und Dunkel, in der Gestaltung der Formen im Raum zeigen sich die individuellen Formensprachen und der jeweilige Schnitt und Schwung der Ausführenden. Die Ausstellung wurde kuratiert von Anna Wesle und Catharina Vogel. Seitens der Vereinigung Xylon Schweiz erscheint eine Jubiläumspublikation „80 Jahre Xylon – 80 Holzschnitte“, die anlässlich der Vernissage im Museum Franz Gertsch vorgestellt wird. Die zweiteilige Publikation gibt mit „Heute“ Einblicke in aktuelles Schaffen und Ateliers von 45 aktiven Xylon-Mitgliedern. Der Buchteil „Gestern“ vermittelt die Entwicklung des Holzschnitts im Laufe der Jahre anhand einer Auswahl von 35 Abbildungen von Arbeiten der Gründer und ehemaliger Xylon-Mitglieder.

Veranstaltungsort

Museum Franz Gertsch
Platanenstrasse 3
3400 Burgdorf
034 421 40 20


Mehr Infos